• Sabine Peinelt-Schmidt

EINZIGARTIG! Ars Graphica DE zu Gast im Dresdner Kupferstich-Kabinett


Am 7. September 2017 war ARS GRAPHICA DE eingeladen zu einem Curatorial Walk in der Ausstellung "Einzigartig! - Unika und Seltenheiten aus dem Dresdner Kupferstich-Kabinett". Der relativ kurzfristigen Einladung folgten unter anderem auch zwei neue Mitglieder unseres Satelliten. Der Nachmittag begann mit einer Führung durch die Ausstellung mit Stephanie Buck, der Direktorin des Kupferstich-Kabinetts und Marion Heisterberg, derzeit dort wissenschaftliche Volontärin und am Entstehen der Ausstellung maßgeblich beteiligt. Die Präsentation schlägt gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe: Zum einen werden einige der vielen Highlights einer der größten grafischen Sammlungen Deutschlands gezeigt: von filigransten Nielli bishin zu einer orginalgroßen Vorzeichnung für den Dresdner Fürstenzug. Gleichfalls wird auf unterschiedlichste Weise die sinnliche Qualität von Kunst auf Papier und Papier selbst vermittelt - eine Soundinstallation mit verschiedensten "paper sounds" und raumhohe anfassbare Papierschaubögen thematisieren unterschiedlichste Materialmöglichkeiten des grafischen Beschreib- und Bedruckstoffs. Hinzu kommen digitale Möglichkeiten zum virtuellen Blättern, die nicht zuletzt den Vergleich mit den nicht immer gleichzeitig ausgestellten Originalen und sehr qualitätvollen papiernen Faksimiles von Künstlerselbstporträts herausfordern. Im Anschluss and den Curatorial Walk gingen wir in den Studiensaal hinüber. Die bei Besuchern immer noch zu beobachtende Hemmschwelle, auf die Klingel desselben zu drücken wird dadurch gedämpft, dass in der Präsentation dazu aufgefordert wird, sich nebenan die aktuell nicht ausgestellten Selbstbildnisse auf Papier zeigen zu lassen. Dies taten auch wir - und hinzu kam eine kleine Auswahl von Blättern, die sich die Teilnehmer vorab wünschen durften. Die Auswahl konnte anhand der mittlerweile 48.306 Digitalisate aus der Sammlung allein des Kupferstich-Kabinetts in der Online Collection der SKD getroffen werden. So gab es einige persönliche Bezüge, kleine Entdeckungen und interessante Gespräche, als sich schließlich noch einer der Papierrestauratoren des Kabinetts zur Gruppe gesellte. Wir bedanken uns beim gesamten Team des Kupferstich-Kabinetts und freuen uns auf weitere einzigartige Einblicke.

#ArsGraphicaDE #September2017 #collection #exhibitions

0 views

CONTACT

  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • White Twitter Icon

© 2020 Ars Graphica | All rights reserved

Visual identity & Communication + Web design: al.ba graphic design